ÜBER WOLFGANG RETTBERG

Dipl.-Arch. / Dipl.-Ing. Architekt
geboren 1964 in Darmstadt

 

Seit 2000 freischaffender Architekt und Wertgutachter in Köln;
Mitarbeit Prof. Gottfried Böhm, Köln;
Mitarbeit Wolfgang Felder, Köln

 

Architekturstudium an den Universitäten Kaiserslautern
und London; Diplom an der
Kingston University, London

 

Arbeits- und Studienaufenthalte im Ausland: USA 1 Jahr; England 3 Jahre; Frankreich 3 Monate; Japan 3 Monate

CHAMISSOSTRASSE | KÖLN

Das sanierte denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus befindet sich in einem der bevorzugten innerstädtischen Stadtviertel Kölns. Eine neue Maisonnettewohnung erstreckt sich über die beiden oberen Etagen. Die klaren und offenen Räume verleihen der Wohnung ein zeitgemäßes und frisches Ambiente. Tageslicht über der frei schwebenden Innentreppe sowie farbiges Kunstlicht setzen Akzente in der reduzierten Gestaltung.

 

Auf der Gebäuderückseite befindet sich eine Dachterrasse mit Blick in den ruhigen begrünten Innenhof. Die Glastüren lassen sich über die gesamte Breite öffnen, so dass der Außenraum in den Sommermonaten zum Teil des Wohnraumes wird. Die denkmalgeschützte Fassade wurde saniert.

 

Das Projekt wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Tages der Architektur ausgezeichnet.

 

  • Bauherr: privat
Tags:

Architekt, Architektur, Bauen im Bestand, Denkmalschutz, Köln, Mehrfamilienwohnhaus, Rettberg, Sanierung, Umbau